"Musik aus dem Norden", Sommerkonzert des Orchestervereins Malters mit der schwedischen Sängerin Madelaine Wibom   >MEHR

"Paul Etterlin LIVE", Konzert mit dem Solokünstler im Zeughaussaal Luzern, eine Veranstaltung von PHlive
>MEHR

"Was da alles pfeift und brummt", Sommerkonzert des Orchestervereins Malters vom Juni 2016 
>MEHR

 

 

 

20. Juni 2018

"Musik aus dem Norden"

Am letzten Wochenende haben die Sommerkonzerte des Orchestervereins Malters im Sagi-Saal in Nottwil und im Gemeindesaal in Malters stattgefunden.

Madelaine Wibom und der Kinder-/Jugendchor Nottwil/Oberer Sempachersee haben das Publikum mit Schwedischer Musik verwöhnt.

Schwedische Volksmusik - Schwedische Kinderflme - Schwedische Volkslieder - sämtliche Arrangements stammten von "hauseigenen" Arrangeuren: Ruedi Haller (Kontrabassist), Alain Valmond (Konzertmeister), Pius Haefliger (Dirigent).

Wer kann Schwedische Musik besser interpretieren als eine schwedische Sängerin? Madelaine Wibom hat das Publikum mit ihrer Stimme verzaubert. Authentischer kann man wohl als Sängerin gar nicht sein...

Da sind wir mal gespannt, ob unser Sinfoniekonzert vom Sonntag, 4. November 2018 in der Pfarrkirche Malters beim Publikum auch so grossen Anklang findet. :-)

 

...und das meint die Presse zu unserem Konzert:

foto_nottwil_matinee

 

Fotoimpressionen vom Konzert in Malters

Herzlichen Dank an Jean Braun fürs Fotografieren

 
matinee02
Der Orchesterverein Malters mit seinem Programm "Musik aus dem Norden


Ansage vom Dirigenten Pius Haefliger



matinee03
mit dabei: Der Kinderchor Nottwil/Oberer Sempachersee



matinee05
...mir seiner Dirigentin Katharina Benz



matinee06
was wäre ein Programm mit Schwedischer Musik ohne Madelaine Wibom?



matinee07
...in voller Aktion...
einen einzigen Jungen hatte es im Kinderchor, quasi der "Hahn im Korb"



matinee08



matinee09
Madelaine Wibom mit der Bläser-Section des OVM


matinee10
wenn Madelaine Wibom ohne Begleitung singt, hält jeder den Atem an



matinee11
der OMV aus der Vogelperspektive




Grande Finale

  

 


 

24. Mai 2018

Paul Etterlin LIVE

Als Kulturbeauftragter der PH Luzern bin ich für die Organisation der PHlive-Benefizkonzerte verantworltich. Die Konzertreihe ist aus der Überlegung heraus entstanden, dass es auf diesem Erdball sehr viele Meschen gibt, denen es bedeutend schlechter geht als uns.

Zitat eines PH-Studenten: "Wir haben mehr als genug und können locker was abgeben".

Paul Etterlin - Singer/Songwriter - hat die Konzertreihe eröffnet.

Die engagierten Künstler treten ohne Gage auf; der Erlös des aktuellen Konzertes geht vollumfänglich an ein Alphabetisierungsprojekt für Senegalesische Frauen.

 

Ein paar Eindrücke vom Konzert

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

5. Juni 2016

Orchesterverein Malters

Matinée: "Was da alles pfeift und brummt"

Pink Panther